Vertriebslexikon – U

Unternehmer

Als Unternehmer oder Entrepreneur wird in der Umgangssprache der Eigentümer oder Inhaber eines Unternehmens respektive eines Betriebes bezeichnet, das/den er eigenverantwortlich und selbstständig führt. Dabei obliegen dem Unternehmer verschiedene Aufgaben: Hauptaufgaben sind beispielsweise die zielorientierte Führung der Mitarbeiter, die Delegation von Verantwortung und Aufgaben und vor allem den Betriebszweck des Unternehmens zu erfüllen. Dabei ist er als Eigentümer des Unternehmens relativ unabhängig und kann – ohne langwierige Abstimmungsprozesse beispielsweise mit Teilhabern – Entscheidungen selbstständig treffen. Hierzu zählen beispielsweise:

  • Entscheidungen über Privatentnahmen
  • das tätigen von Geschäftsabschlüssen
  • Entscheidungen über den Verbleib des erwirtschafteten Gewinns

Andererseits trägt ein Unternehmer jedoch auch das sogenannte unternehmerische Risiko allein, muss alle benötigten finanziellen Mittel allein bereitstellen und trägt die alleinige Verantwortung für alle weiteren Entscheidungen. Darüber hinaus haftet ein Unternehmer als Eigentümer letztlich nicht nur mit dem gesamten Vermögen des Unternehmens, sondern auch mit seinem gesamten Privatvermögen.

Umsatz (Umsatzsteigerung)

Als Umsatz wird diejenige Menge einer Dienstleistung, d.h. Anzahl der geleisteten Stunden oder der Ware bezeichnet, die von einem Unternehmen einerseits in Relation zum Preis und andererseits in einem bestimmten Zeitraum veräußert wurde. Formal ausgedrückt:

Umsatz = Preis x Absatz

Sowohl der Umsatzgenerierung als auch der Umsatzentwicklung schenken Unternehmen enorme Beachtung. Die Entwicklung von Umsatz sowie dessen Wachstumsverlauf wird mit Hilfe graphischer Darstellungen nicht nur genau untersucht, sondern auch fortlaufend beobachtet.

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

BrainSALES®Vertriebslexikon – U